Die beste Camouflage Creme 2017 im Test

Camouflage Creme

Du möchtest wissen, was die beste Camouflage Creme ist? Dann bist du hier genau richtig.

Wir schauen uns in diesem Vergleichstest ausgewählte Cremes an und beantworten viele Fragen zur Anwendung und Wirkung dieser speziellen Abdeckprodukte.

Zuerst kommt die Zusammenfassung mit den drei besten Camouflage Cremes, dann die Einzelheiten und Details zu der Camouflage Cream Anwendung.


 

Zusammenfassung des Camouflage Creme Tests 2017

Camouflage Creme

Platz 1: Malu Wilz Camouflage Cream

  • „Die Allrounder Creme“

Die Malu Wilz Camouflage Cream ist unser Testsieger geworden. Durch ihre hohe Pigmentdichte zeigte dieses Produkt mit die höchste Deckkraft in unserem Camouflage Creme Test. Dabei bleibt die Creme geschmeidig und lässt sich gut verarbeiten.

Weitere wichtige Eigenschaften dieser Creme sind:

  • Sie zeichnet sich durch ihre sehr hohe Ergiebigkeit aus. Das kleine Döschen reicht locker für mehrere Monate regelmäßiger Anwendung.
  • Die Creme fühlt sich trotz ihrer intensiven Formel ganz natürlich und leicht auf der Haut an.
  • Dabei sitzt sie wirklich bombenfest – vorausgesetzt, man trägt im Anschluss noch etwas Fixierpuder an, wie vom Hersteller empfohlen.
  • Wenn man sie auf der Haut verteilt, sieht sie nicht dunkel oder glänzend aus. Sie hat einen leicht matten Touch.

Camouflage Cream Malu Wilz

Die Malu Wilz Pflegeprodukte stammen aus dem Hause Artdeco und stellen die Premium-Produktlinie dieses Herstellers dar.

Mit ihrer Deckkraft schlägt die Malu Wilz Camouflage Cream viele (zum Teil deutlich teurere) Make-up-Produkte und ist deshalb auch unser Preis-Leistungs-Tipp.


 

Camouflage Creme

Platz 2: Vichy Dermablend Make-up

  • „Leichte Textur“

Dieses Flüssig-Makeup zur Teintkorrektur hat es in unserem Camouflage Creme Test zum zweitplatzierten Produkt geschafft.

Durch seine leichte Textur lässt sich dieses Makeup sehr gut auftragen und verarbeiten. Seine etwas leichtere Deckkraft führt zu natürlichen Ergebnissen und hohem Tragekomfort.

Vor allem bei trockener Gesichtshaut spielt das Vichy Dermablend Makeup seine Stärken aus, da es nach dem Auftragen förmlich zerfließt und so auch gut zur Abdeckung von Trockenheitsfältchen geeignet ist.

Dabei wirkt das in 5 Farbnuancen erhältliche Flüssig-Makeup nicht nachfettend und dunkelt den Hautfarbton auch nicht nach.


 

Camouflage Creme

Platz 3: Estée Lauder Maximum Cover Camouflage Make-up

  • „Stärkste Deckkraft“

Das Maximum Cover Camouflage Make-up von Estée Lauder hat die höchste Deckkraft in unserem Test gezeigt.

Gleichzeitig war dieses Pflegeprodukt aber auch das teuerste in unserem Camouflage Creme Test.

Aufgrund seines hohen Preises kommt der Maximum Cover Camouflage Makeup als drittbestes Produkt aus unserem Test.

Neben seiner enormen Abdeckkraft besitzt dieses Flüssig-Makeup auch eine pflegende Wirkung, denn es enthält unter anderem natürliche Extrakte von Aloe Vera und Sandelholzöl.

Die geschmeidige Textur hält wirklich den ganzen Tag, ohne dabei nachzufetten. Allerdings wird auch hier die Anwendung von Fixierpuder empfohlen, um unerwünschten Hautglanz zu vermeiden.

Es handelt sich bei Maximum Cover Camouflage Make-up um ein Premium-Produkt mit samtiger Pflegetextur, das im Grunde für alle Hauttypen geeignet ist.

outfits-entdecken


Welche Camouflage Cremes / Concealer haben es nicht in unsere Top 3 geschafft?

 

Häufige Fragen zu Camouflage Cream Anwendung

Wie funktioniert die Camouflage Creme?

Camouflage Creme

Der Begriff „Camouflage“ kommt aus dem Militärbereich und heißt so viel wie „Tarnung“. Das sagt eigentlich schon alles über die Camouflage Creme – sie ist eine spezielle, stark deckende Art des Make-ups. Sie wird vor allem an den Hautstellen angewendet, an denen normales Make-up nicht ausreicht.

Die Camouflage Cream besitzt ungefähr doppelt so viele Pigmente wie ein normales Make-up. Aufgrund ihrer besseren Deckkraft wird sie zum Kaschieren von auffälligeren Hautveränderungen benutzt.

Solche Hautveränderungen können aufgrund von stärkeren Hautunreinheiten oder Irritationen entstehen. Aber auch bei altersbedingten Pigmentflecken oder gar Verletzungen kann der Camouflage Concealer eine gute Lösung sein.

Bei richtiger Camouflage Cream Anwendung brauchst du dir um solche Hautveränderungen keine Sorgen mehr zu machen. Und jetzt zeigen wir dir, wie eine solche Anwendung aussehen sollte.


Anzeige

 

Was ist bei der Camouflage Cream Anwendung zu beachten?

Camouflage Creme

Zunächst einmal ist es wichtig, dass der Farbton von Camouflage Creme optimal auf deine Hautfarbe abgestimmt ist. Nur dann kann die Creme ihre Deckkraft voll entfalten und nur dann wirkt das Ergebnis natürlich und unauffällig.

Für die perfekte Farbe kann man auch mehrere Farbtöne der Camouflage Creme miteinander vermischen. Das geht sogar nach dem Auftragen – die Creme lässt sich auch auf der Haut wunderbar verarbeiten und verteilen.

Nach dem Auftragen von Camouflage Creme wird sie anschließend mit Fixierpuder versiegelt. Der Puder macht die Camouflage Creme nicht nur wasserfest, sondern auch besonders lange tragbar – bei richtiger Anwendung den ganzen Tag über. Selbst Feuchtigkeit oder Wärme können dem perfekten Make-up dann nichts anhaben.

 

Die Camouflage Cream Anwendung sollte in folgenden Schritten ablaufen:

  1. Die übliche Tagespflege auf die Gesichtshaut auftragen, bei sehr hellen Hauttönen gerne auch mit einem Lichtschutzfaktor.
  2. Die gewünschte Menge von Camouflage Creme mit einem Spatel entnehmen und auf dem Handrücken geschmeidig machen.
  3. Wenn erforderlich, durch Beimischung anderer Farbtöne den auf die Gesichtshaut perfekt abgestimmten Farbton kreieren.
  4. Vor der Anwendung sollte man an einer kleinen Stelle im Gesicht prüfen, ob der Camouflage Concealer Farbton passt.
  5. Das mitgelieferte Schwämmchen leicht anfeuchten und damit die Creme gleichmäßig an die gewünschten Hautstellen auftragen.
  6. Zum Versiegeln anschließend den Fixierpuder auftragen und gegebenfalls an den Rändern etwas ausblenden oder korrigieren.

Durch ihre Beständigkeit und hohe Deckkraft eignet sich der Camouflage Concealer sogar als eine gute Alternative zum Langzeit-Make-up. Die Stärke der Deckkraft kann man natürlich durch die verwendete Menge an Creme beeinflussen.


Anzeige

 

Gibt es weitere Tipps und Tricks zur Camouflage Cream Anwendung?

Camouflage Cream

Natürlich dauert das Auftragen und Fixieren von Camouflage Creme etwas länger als bei den herkömmlichen Make-up Produkten. Um die Anwendung etwas zu beschleunigen, kann man die Creme auch mit den Fingern auftragen und einarbeiten. In manchen Fällen sieht das Ergebnis danach sogar noch natürlich aus.

Beim Auftragen sollte man nicht zu stark reiben, sonst können sich die bereits vorhandenen Hautrötungen womöglich sogar noch verstärken. Die Creme sollte stattdessen sorgfältig verteilt und eingearbeitet werden.

Die Camouflage Creme ist im Tiegel anfangs etwas fester. Um sie direkt geschmeidiger zu machen, kann man sie erst für ein paar Minuten auf die Heizung legen. Dann wird sie direkt weicher und lässt sich noch besser anmischen und verteilen. Man kann die Creme zudem noch ein wenig anfeuchten, dann lässt sie sich noch besser verarbeiten.

Um das Ergebnis natürlich aussehen zu lassen, sollte man mit der Camouflage Foundation nicht übertreiben. Sondern von der Creme nur so viel wie nötig nehmen, um die gewünschten Hautstellen abzudecken.

Man hört ab und zu, dass diese stark deckende Creme die Hautporen verstopfen soll. Nach unserem Camouflage Creme Test können wir das nicht bestätigen. Das liegt womöglich zum Teil auch daran, dass wir höherwertige Produkte getestet haben.

So können wir zum Beispiel auch keine Aussage darüber treffen, ob Camouflage Foundation aus der Drogerie eine ähnlich gute Deckkraft haben wir die von uns getesteten Produkte. Die Drogerie Camouflage Produkte sind in der Regel jedoch günstiger als die Pflegeprodukte aus unserem Test.

Natürlich gilt auch beim Camouflage Concealer, wie auch beim herkömmlichen Make-up, dass die Haut abends gründlich abgeschminkt werden sollte. Anschließend einfach eine pflegende und feuchtigkeitsspendende Hautcreme auftragen, gerne eine retinolhaltige Creme zur Anti-Aging-Pflege.

 

 

Wann ist die Camouflage Creme Anwendung zu empfehlen?

Camouflage Cream

Mit der Camouflage Creme kann man die meisten Arten von Hautrötungen, leichtere Narben sowie Hautunreinheiten gut abdecken. Für die Entscheidung, welchen Farbton man am besten nehmen sollte, haben wir noch folgende Tipps für dich:

Um gerötete Hautstellen wie Couperose (rote Äderchen) oder Narben gut abzudecken, sollte man einen Farbton mit leicht grünlichen Akzenten nehmen. Das neutralisiert die rötliche Farbe an den betroffenen Hautstellen. Im Anschluss nimmt man einfach etwas Rouge, um wieder gesunden Teint ins Gesicht zu bringen.

Bei Pigmentstörungen und blass-bläulich wirkenden Hautpartien nimmt man am besten Gelb- oder Orangetöne der Camouflage Creme. Dadurch findet an diesen Hautstellen ein optischer Ausgleich statt.

 

Dunkle Tattoos lassen sich am besten mit einem weißen Camouflage-Concealer abdecken und farblich neutralisieren.

Um den Fokus des Betrachters von den Hautunregelmäßigkeiten zu lenken, sollte man neben der Kaschierung dieser Stellen auch die Vorzüge des Gesichts betonen, vor allem die Augen. Dadurch sieht man noch frischer und strahlender aus.

 

 

In welchen Fällen sollte man die Camouflage Cream lieber nicht anwenden?

Die Erfahrung zeigt, dass die Camouflage Cream Anwendung bei sehr trockenen Hautstellen etwas künstlich wirken kann. Vor allem um die Nase herum kann die Creme nach dem Auftragen optisch etwas bröckelig daherkommen.

Deshalb empfiehlt es sich, bei sehr trockener Haut erst die Tagescreme und dann die Foundation aufzutragen. Im Anschluss wird die Camouflage Creme nur punktuell auf die zusätzlich abzudecken Stellen angewendet. So kann man den ungewünschten „maskenhaftigen“ Effekt verhindern.

Man sollte zudem den passenden Farbton der Camouflage sorgfältig auswählen. Ist die Creme eine Nuance zu dunkel, lässt sie die Hautunebenheiten womöglich sogar noch stärker hervortreten. Als Ausgleich sollte man in diesem Fall einen etwas helleren Fixierpuder verwenden.

Direkt unter dem Auge und auch um das Auge herum sollte man die Camouflage Foundation sparsam anwenden. Die Fältchen werden durch zu viel Creme womöglich noch weiter betont. Man sollte stattdessen nur die Ungleichheiten kaschieren und anschließend mit etwas Puder abrunden.


Gesichtspflege Routine


 

Welche guten Camouflage Creme Alternativen gibt es?

Als Alternative zu Camouflage Creme kommen vor allem stärker deckende Make-ups in Frage, wie zum Beispiel der Soft Resistant von Max Factor.

Als eine leichtere Alternative eignen sich aber auch sogenannte CC-Creams, die vor allem die Hautrötungen mildern und gleichzeitig für ein ebenmäßig erscheinendes Hautbild sorgen. Empfehlenswert in diesem Bereich ist zum Beispiel die Nude Magique CC Cream von L’Oreal Paris.

Es gibt zudem auch Mineralpuder-Makeups, die über eine stärkere Deckkraft verfügen und sich zudem noch sehr natürlich auf der Haut anfühlen. Empfehlen können wir da zum Beispiel diesen Profi-Mineralpuder von Moni Gutezeit.

Für Rosacea-Betroffene sind vor allem Produkte geeignet, die leicht sind und trotzdem gut decken. In Frage kommen da vor allem ölfreie Make-ups, die sich durch einen hohen Tragekomfort auszeichnen. Beispiel: das Colorstay Make-up von Revlon.



 

Fazit zu unserem Camouflage Cream Test

  • Die Camouflage Creme sollte mit ihrer wasserfesten, dauerhaften Deckkraft zu jedem Beauty-Set dazugehören.
  • Dank ihrer intensiven Farbpitmentierung ist die Camouflage Creme eine gute Make-up und Concealer Alternative für kleine und größere Hautproblemchen.
  • Man kann mit dieser Creme neben Hautunreinheiten auch rote Äderchen (Couperose), Pigmentflecken, Narben, Tattoos und sogar Besenreiser wirksam abdecken.
  • Bei korrekter Camouflage Cream Anwendung erhält man einen natürlichen, gleichmäßigen Gesichtsteint samt frischem Aussehen.
  • Die höherwertigen Cremes kann man auch täglich benutzen, da sie die Poren nicht unnötig verstopfen. Jedenfalls nicht mehr als jedes andere vergleichbare Make-up-Produkt.
  • Dieses Pflegeprodukt ist meist so ergiebig, das ein Döschen auch bei täglicher Camouflage Cream Anwendung für mehrere Monate reicht.
  • Man kann die Camouflage Foundation nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper anwenden. Zu diesem Thema haben wir übrigens ein sehr nettes Video gefunden:
  • Durch eine Versiegelung mit Fixierpuder wird die Camouflage Cream sogar wasserfest. So kann man damit problemlos Schwimmen oder Laufen gehen. Man sieht damit in jeder Lebenslage frisch und strahlend aus.

Wie stehst du zum Thema "Camouflage Creme"?

Ergebnis anschauen


Aktuelle Top 3 Bestseller bei Camouflage Cremes:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Malu Wilz Camouflage Cream Light Sandy Beach Malu Wilz Camouflage Cream Light Sandy Beach 194 Bewertungen ab 10,05 EUR
2 Malu Wilz Camouflage Cream, 03 Malu Wilz Camouflage Cream, 03 194 Bewertungen 14,40 EUR
3 Camouflage Cream Camouflage Cream Aktuell keine Bewertungen 9,84 EUR

Lust auf einen monatlichen Beauty-Newsletter?

E-Mail*


P.S. Wir hoffen, unser Camouflage Creme Test war für dich hilfreich und würden uns über deinen Kommentar freuen!


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind markiert *

Kommentar *