Pigmentflecken aufhellen und bleichen

Es gibt spezielle Kosmetikprodukte und Verfahren, um die Pigmentflecken zu reduzieren oder sogar ganz zu entfernen. Sie lassen sich grob in Bleichcremes gegen Pigmentflecke, Fruchtsäurepeelings, Kryopeelings, Dermabrasion und Laserverfahren einteilen.

Ich weiß, das hört sich alles sehr kompliziert an. Fangen wir doch zunächst einfach mal mit den Cremes gegen Pigmentflecke an.


Pigmentflecken aufhellen und bleichen

Pigmentflecken bleichen mit speziellen Bleichcremes

Die Cremes gegen Pigmentflecken enthalten entweder melanin-mindernde Wirkstoffe (dann verliert die betroffene Hautstelle von innen heraus an Farbe) oder bleichende Substanzen.

Als bleichende Wirkstoffe werden in den Anti-Pigment-Cremes vor allem Brunnenkresse-Extrakte und Vitamin C eingesetzt. Noch stärkere Bleichwirkung besitzen verschreibungspflichtige Substanzen wie Hydrochinon oder Azelain, die man jedoch erst nach erfolgter ärztlicher Begutachtung und Beratung bekommt.

 

Wichtig: Wir wollen ja nur die Pigmentflecken bleichen und nicht noch die umliegende Haut. Deshalb sollten die Bleichcremes nur sparsam und nur punktuell auf die Flecken angewendet werden. Wenn man die Creme großzügiger aufträgt, besteht die Gefahr, größere Flächen damit zu treffen. Das führt zu unregelmäßiger Pigmentierung im Gesicht und sieht nicht sehr attraktiv aus.

Es gibt Bleichcremes, die verschiedene Aufhell-Wirkstoffe in sich vereinen.

Es gibt Bleichcremes, die verschiedene Aufhell-Wirkungen in sich vereinen.

Es gibt auch Cremes gegen Pigmentflecken, die sowohl melanin-mindernd als auch bleichend wirken. Im Bereich solcher Universalcremes kann ich die Skin Doctors Creme empfehlen. Sie hat sich bei mir in der Vergangenheit als ein wirksames Mittel gegen Pigmentflecken erwiesen und ist dabei weder zu aggressiv noch zu sehr mit chemischen Wirkstoffen überfrachtet.

Eine Bleichcreme sollte morgens und abends aufgetragen werden. Es ist dabei zu achten, dass die Haut nach der Anwendung dieser Creme lichtempfindlicher wird. Deshalb sollte tagsüber ergänzend eine Sonnenschutzcreme aufgetragen werden.

 

Durch einen regelmäßigen Einsatz der Bleichcreme kann man nach etwa 6-8 Wochen die erste sichtbare Aufhellung von Pigmentflecken erwarten. Die genaue Wirkungszeit hängt sowohl vom Alter als auch vom jeweiligen Hauttyp und von der Intensität der Pigmentflecken ab.

Die unerwünschte Überpigmentierung kann man langfristig übrigens auch durch regelmäßige Anwendung einer Retinol-Creme reduzieren.


Anzeige

 

Pigmentflecken aufhellen mit Fruchtsäurepeelings

Bei chemischen Peelings werden meistens Fruchtsäuren zum Aufhellen von Pigmentflecken eingesetzt. Diese Säuren schälen die obersten Hautschichten ab, woraufhin sich die Haut neu bildet – idealerweise dann ohne Flecken.

Ob die Pigmentflecken mit Einsatz von Fruchtsäure-Peelings wirksam entfernt werden können, hängt davon ab, wie tief sie sitzen. Wenn sie nicht nur in den oberen Hautschichten angesiedelt sind, müssen chemische Peelings eine höhere Fruchtsäure-Konzentration haben.

 

Ein Fruchtsäurepeeling mit höherer Wirkstoffkonzentration greift die Haut jedoch auch intensiver an. So kann es beim Aufhellen von Pigmentflecken zu Nebenwirkungen wie Rötungen oder Hautirritationen kommen. Deshalb sollte man zunächst auf solche aggressiven Fruchtsäurepeelings verzichten – vor allem wenn man die Behandlung selbständig zu Hause durchführt.

Pigmentflecken bleichen

Hautverträgliche Peelings wirken zwar nicht so schnell, sind dafür aber nicht so aggressiv.

Wenn man die Pigmentflecken-Aufhellung zu Hause durchführt, sollte man stattdessen zu hautverträglichen Fruchtsäure-Peelings greifen, die keine sehr hohe Konzentration haben. Ich hatte gute Erfahrungen mit diesem Peelingprodukt, das die Haut nicht unnötig angreift und dennoch gut gegen Pigmentflecken und Hautunebenheiten wirkt.

Man sollte bedenken, dass die Haut nach dem Fruchtsäure-Peeling etwas gereizt ist. Ergänzend sollten eine gute Pflegecreme und tagsüber zusätzlich eine Sonnenschutzcreme angewendet werden.

Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse, wenn ich auf die restlichen Verfahren zum Aufhellen oder Bleichen von Pigmentflecken nicht mehr so ausführlich eingehe. Diese Verfahren werden entweder vom Kosmetiker oder vom Hausarzt durchgeführt. Dort wird man darüber auch ausgiebig beraten – über die Anzahl der erforderlichen Sitzungen sowie Kosten und Wirkung dieser Verfahren.


Anzeige

 

Pigmentflecken beseitigen mit Kryopeelings

Bei einem Kryopeeling arbeitet der Arzt mit Kühlmitteln, die man für eine kurze Zeit auf die Haut anwendet. Meistens handelt es sich dabei um flüssigen Stickstoff.

Durch den Einsatz dieses Kältemittels werden gezielt die oberen Hautschichten beschädigt.

Einige Zeit nach der Behandlung erneuern sich die betroffenen Hautschichten, so dass die Methode entweder zu einer kompletten Beseitigung oder zu einer starken Aufhellung von Pigmentflecken führt.

Weitere Infos zu dieser Methode der Pigmentflecken-Aufhellung gibt es zum Beispiel hier.


 

Pigmentflecken entfernen mit Hilfe von Dermabrasion

Bei Dermabrasion werden mit Hilfe spezieller Geräte (feiner Fräsen) die oberen Hautschichten abgeschliffen. Die Haut wird wirklich physisch abgetragen. Mit Dermabrasion kann man nicht nur Pigmentflecken aufhellen, sondern auch Narben reduzieren und das gesamte Hautbild verbessern.

Weitere Infos zu dieser Methode der Pigmentflecken-Aufhellung gibt es zum Beispiel hier.


Anzeige

 

Pigmentflecken aufhellen und bleichen mit Hilfe der Lasermethode

Die Lasermethode eignet sich selbst für hartnäckigste Fälle von Überpigmentierungen. Sie wird oft als der wirksamste Weg zum Aufhellen und Beseitigen von Pigmentflecken gesehen.

Bei der Lasermethode werden die Pigmentablagerungen mit Hilfe der Laserstrahlen zerstört und deren Überreste durch das körpereigene Immunsystem beseitigt.

Bei der Lasermethode kann man aber auch einiges falsch machen. Obwohl solche Behandlungen auch von einigen Kosmetiksalons angeboten werden, sollte man davor zwingend einen erfahrenen und darauf spezialisierten Dermatologen aufsuchen.

Teil 4: Was hilft gegen Pigmentflecken? – mein Fazit >>


Aktuelle Top 3 Bestseller bei Produkten zum Aufhellen von Pigmentflecken:


5 Kommentare zu Pigmentflecken aufhellen und bleichen

  1. Mirjam
    27. Februar 2017 at 17:00 (8 Monaten ago)

    Hallo,

    Ich habe einige Pigmentflecken an sichtbaren Stellen, die ich gerne loswerden möchte, am liebsten mit Hilfe einer Bleichcreme.

    Ich habe mir schon verschiedene Cremes angeschaut, doch irgendwie habe ich keine Lust auf die ganze Chemie, die in solchen Bleichcremes steckt.

    Haben Sie vielleicht einen Tipp für eine verträgliche Bleichcreme auf natürlicher Basis?

    Danke!!

    LG

    Mirjam

    Antworten
    • Marina
      28. Februar 2017 at 22:58 (8 Monaten ago)

      Hallo Mirjam,

      es gibt eine ganze Menge Bleichcremes, die auf pflanzlichen Wirkstoffen basieren. Man muss jedoch dazu sagen, dass sie meist nicht ganz so wirksam sind, dafür aber sicherlich um einiges hautverträglicher.

      Ein gutes Beispiel für eine natürliche Bleichcreme ist die Cellerin Creme, die auf Extrakten der Brunnenkresse basiert:
      http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00F4QPASC/skinrepair-21

      Viel Spaß beim Ausprobieren!

      LG

      Marina

      Antworten
  2. Renate
    5. Juli 2017 at 12:05 (3 Monaten ago)

    Wer hat schon Lust auf viel Chemie im Gesicht?! Ich war eine Zeit lang komplett verzweifelt mit meinen Flecken im Gesicht. Am schlimmsten traf mich die Oberlippe. Für eine Frau der wahre Alptraum. Meine Hautärztin hat mir sehr geholfen, sie hat mir erklärt, dass die besten Produkte, die Anti Lentigo Sol Produkte sind und diese bestehen aus einer Kombination verschiedener Säuren, am besten aus einer Kombination der Tranexamsäure, Kojisäure oder auch Glykol.
    Lg Renate

    Antworten
  3. Ursula
    5. August 2017 at 13:07 (2 Monaten ago)

    Kann ich mit einer Bleichcreme oder Anti dark spots Creme zu dunkel tätowierte Augenbrauen aufhellen? Was können Sie empfehlen?

    Antworten
  4. Mark
    6. August 2017 at 12:31 (2 Monaten ago)

    4 Tage dann waren sie weg!!!!!!!!!!!!! Landkarten-Flächen-Artige Pigmentzonen deutlich dunkler als die umgebende Haut (Sichtbar am Nacken – schon vom weiten). Entfernt mit großzügig dosierter Ascorbinsäure aka Vitamin C. Ein leicht gehäufter Suppenlöffel Ascorbinsäure in einem Glas Wasser aufgelöst gut gemischt (braucht bisschen bis es sich auflöst), die Finger als „Wasserschaufel“ genutzt und auf die Haut aufgetragen – leichtes prickeln, sonne meiden. Mehrmals Täglich bewässern, nicht übertreiben. Zack weg. Etwa die Hälfte des Glases nicht gebraucht. Männerhaut. Ich hatte keine im Gesicht.

    Antworten

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind markiert *

Kommentar *