Hauttyp 4: Reife Haut

Reife Haut / neigt zu Trockenheit und Pigmentflecken / unebener Teint / Tränensäcke und Augenringe / ausgeprägte Faltenbildung

 

 

Der Hauttyp 4 weist üblicherweise folgende Eigenschaften auf:

  • Reife Haut mit wachsendem Pflegebedarf, um der Schlaffheit und Faltenbildung vorzubeugen.
  • Die hauteigene Wasserspeicherungs-Funktion lässt nach, deshalb neigt die Haut oft zu Trockenheit
  • Das gut gefüllte „UV-Einstrahlungskonto“ begünstigt die Bildung von Pigmentflecken
  • Zu den anderen „Problemchen“ gehören vereinzelt rote Stellen, Hautunreinheiten, Pigmentflecken sowie insgesamt unebenes Hautbild
  • Aufgrund abnehmender Hautelastizität können zudem vergrößerte Hautporen, sich stark abzeichnende Tränensäcke sowie schlaffe/müde Hautbereiche auftreten.
  • Auch die unkomplizierte Normalhaut stellt mit zunehmender Reife höher Ansprüche an die Gesichtspflege-Routine. Darauf sollte man sich möglichst früh einstellen, um der Hautalterung entgegenzuwirken und frisches Aussehen zu bewahren.

 

Passendes Pflegeprogramm:

1) Extra Feuchtigkeitspflege ist essenziell!

Da die Haut mit zunehmendem Alter dünner wird, bedarf sie einer reichhaltigen hydratisierenden Pflege. Wasserspendende Feuchtigkeitscremes, unterstützt durch antioxidative Vitamin C Seren und hydratisierende Hyaluronseren, sollten daher die Grundlage einer guten Anti-Aging Strategie bilden.

 

 

2) Falten mit Fruchtsäure und Retinol bekämpfen

Höher konzentrierte Fruchtsäurepeelings (vor allem mit AHA) sowie Retinolprodukte kurbeln natürliche Regenerationsprozesse im Gewebe und verlangsamen dadurch die Faltenbildung. Je nach Hautempfindlichkeit empfiehlt es sich, mit niedrigen Konzentrationen zu starten und die Behandlung bei Bedarf zu intensivieren.

 

 

3) Sonnenschutz ist wichtig!

Es ist nie zu spät für einen ordentlichen Sonnenschutz. Da die UV-Strahlen unsere Haut nachhaltig schädigen und dadurch erheblich zu Hautalterung beitragen, ist ein permanenter Sonnenschutz ein muss – auch wenn man sich nicht dauerhaft im Freien aufhält.

 

 

4) Gesichtspflege-Routine regelmäßig überprüfen

Eine optimale Gesichtspflege zu finden kann bei reifer und sich im Umbruch befindlichen Haut eine Herausforderung sein. Es gilt dabei, verschiedene Pflegewirkstoffe auszuprobieren und die Hautveränderungen genau zu beobachten. Zudem ist die Gesichtspflege-Routine regelmäßig an die wechselnden Anforderungen der reifen Haut anzupassen.

Gesichtspflege Routine

Zurück zu der Übersicht aller Hauttypen